D'Artagnans Tochter und die drei Musketiere

Cover
Abenteuer, Liebe und Leidenschaft im Paris des 17. Jahrhunderts: Florence, die temperamentvolle Tochter des berühmten Musketiers D'Artagnan, wird Zeugin eines Komplotts gegen die Königin. Einzig Athos, Porthos und Aramis, die Drei Musketiere, versprechen Hilfe. Als Florence als vermeintliche Hexe verbrannt werden soll, heißt es für die drei Kämpen auf ein Neues: "Einer für alle, und alle für einen!" "Burlesk ist dieses Stück, rasant und immer wieder witzig!" (Stuttgarter Zeitung) UA: 2005, Altes Schauspielhaus Stuttgart

Was andere dazu sagen - Rezension schreiben

Es wurden keine Rezensionen gefunden.

Über den Autor (2019)

Als Schauspieler war Volker Ullmann unter anderem am Theater Bochum und am Hamburger Thalia Theater engagiert. In London absolvierte er zusätzlich eine Ausbildung als Bühnenfechtmeister. In Hamburg gründete er die »Stage School of Dance and Drama«, später den Ullmann Verlag für Film, Fernsehen und Theater. Inzwischen konzentriert er sich jedoch ganz auf das Schreiben. Volker Ullmann war Co-Autor von mehreren Fernsehfilmen. Zusammen mit Thomas Finn schrieb er die Theaterstücke „Robin Hood, König von Sherwood Forest“, "D'Artagnans Tochter & die drei Musketiere“ sowie „Störtebeker“. Mit Roland Mörchen verfasste er „Der Mann mit der eisernen Maske“, „Der letzte Mohikaner“, "Dracula", „Die Schwarze Tulpe und die drei Musketiere“, "Der Medici-Mord" sowie „Es war einmal in Chicago“.

Thomas Finn, geboren 1967 in Evanston, Chicago, studierte Volkswirtschaft – nebenbei war er als Journalist und Autor für diverse deutsche Verlage und Phantastik-Magazine tätig. Seit 2001 arbeitet er als Roman-, Spiele-, Drehbuch- und Theaterautor. Er ist mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet worden, u.a. mit der Segeberger Feder. Der Autor lebt und arbeitet in Hamburg.

Bibliografische Informationen