Unternehmen, Kapital und Genussrechte: eine Studie über Grundlagen der Unternehmensfinanzierung und zum internationalen Kapitalmarktrecht

Pirmais vāks
Mohr Siebeck, 1998 - 599 lappuses
 

Lietotāju komentāri - Rakstīt atsauksmi

Ierastajās vietās neesam atraduši nevienu atsauksmi.

Saturs

Einleitung
1
133
17
Teil I
31
Neuzeitlichere Genußrechte
39
Schweizerisches Recht
45
S3 Genußrechte in Deutschland
49
135
66
136
74
Bilanzrecht in den Vereinigten Staaten von Amerika
358
155
392
Bilanzgestützte Klauseln in trust indentures
421
Standardsetzung als Politik
427
Realitäten
436
Regelungsbeispiel Bankrecht
442
Lösungswege und Fallen internationaler Harmonisierung
449
Genußrechte auf internationalen Kapitalmärkten und kritische
453

S4 Grundfragen der Genußrechte
80
Teil II
133
Unternehmen Kapital und Recht
135
S6 Eigenkapital im deutschen Bilanzrecht
177
S7 Grundlagen der Finanzierung von Kapitalgesellschaften in
195
Spieltheorie
234
S8 Finanzierung mit Hybridformen hybrid securities
238
Vertragsgestaltung
291
Investorenschutz und Unternehmensleitung
311
Eigenkapitalbegriff und Steuerrecht
330
Kritik Steuerneutralität und Fazit
354
B Kritische Gesamtschau
465
Kapitalmarktliche Rechtsstrukturen
471
Die Suche nach Angemessenheit
482
Teil III
486
Konzernlage
536
Die Kodifikationsfrage Ergebnis und Ausblick
540
B Reflexion Ergebnis und Ausblick
549
Literaturverzeichnis
553
Rechtsprechungsregister Gerichte in den USA
579
Sach und Personenregister
585
Autortiesības

Bieži izmantoti vārdi un frāzes

Par autoru (1998)

Claus Luttermann, Geboren 1964; Studium der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften in Munster, Koln und Berkeley; 1991 Promotion; 1994 zweites jurist. Staatsexamen; 1997 Habilitation; 1997-98 Lehrstuhlvertretung an der Universitat Munchen, 1998 an der Universitat Konstanz; seit ** Privatdozent fur *** in Munster und Bielefeld.

Bibliogrāfiskā informācija