Ägyptische Algorithmen: eine Untersuchung zu den mittelägyptischen mathematischen Aufgabentexten

Pirmais vāks
Harrassowitz, 2002. gada 31. dec. - 387 lappuses
Agyptische Algorithmen ist eine Neubearbeitung aller hieratischer mathematischen Aufgabentexte. Nach einer kurzen Ubersicht uber die Historiographie der pharaonischen Mathematik wird zunachst eine allgemeine Einfuhrung in die agyptischen mathematischen Texte gegeben, bevor die Zielsetzung der Arbeit dargelegt wird: eine Analyse der mathematischen Aufgabentexte (procedure texts, problem texts).Im Gegensatz zu fruheren Arbeiten wurde hier davon abgewichen, die agyptischen mathematischen Texte lediglich in moderne mathematische Konzepte zu ubersetzen. Statt dessen wird zunachst der Hintergrund der Aufgaben vorgestellt. Dazu wurden sowohl archaologische Quellen als auch administrative Texte verwendet. Dies gibt dem Leser eine Einfuhrung in die jeweilige Aufgabengruppe und ihre Bedeutung fur die agyptische Kultur.In der Analyse der Aufgabentexte, die den Hauptteil des Buches ausmacht, nimmt die Berucksichtigung der algorithmischen Struktur eine zentrale Rolle ein. Die verwendete Methode wird bis ins Detail erklart. Mit ihr wurden die Prozeduren, die in den einzelnen Aufgaben zu finden sind, zunachst beschrieben und dann zueinander in Beziehung gesetzt. Dies erfolgt zunachst nur innerhalb der einzelnen Aufgabengruppen, in der Zusammenfassung sodann in Bezug auf die Gesamtheit der Aufgaben.

No grāmatas satura

Lietotāju komentāri - Rakstīt atsauksmi

Ierastajās vietās neesam atraduši nevienu atsauksmi.

Saturs

Y
3
Ägyptische mathematische Texte
13
Aufgaben zur Übung mathematischer Grundtechniken
35
Autortiesības

11 citas sadaļas nav parādītas.

Citi izdevumi - Skatīt visu

Bieži izmantoti vārdi un frāzes

Bibliogrāfiskā informācija