Die Alchemie, 18. sējums

Pirmais vāks
1869 - 570 lappuses
 

Lietotāju komentāri - Rakstīt atsauksmi

Ierastajās vietās neesam atraduši nevienu atsauksmi.

Citi izdevumi - Skatīt visu

Bieži izmantoti vārdi un frāzes

Populāri fragmenti

49. lappuse - Und Gott sprach: Lasset uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer, und über die Vögel unter dem Himmel, und über das Vieh, und über die ganze Erde, und über alles Gewürm, das auf Erden kriechet. 27. Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und er schuf sie ein Männlein und Fräulein.
549. lappuse - Out of my grief and my impatience, Answer'd neglectingly. I know not what, He should, or he should not; for he made me mad To see him shine so brisk, and smell so sweet, And talk so like a waiting-gentlewoman Of guns and drums and wounds — God save the mark!
51. lappuse - Und Gott segnete sie und sprach zu ihnen: Seid fruchtbar und mehret euch und füllet die Erde und machet sie euch Untertan und herrschet über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über alles Getier, das auf Erden kriecht.
549. lappuse - Of guns, and drums, and wounds, (God save the mark!) And telling me, the sovereign'st thing on earth Was parmaceti, for an inward bruise ; And that it was great pity, so it was, That villainous salt-petre should be digg'd Out of the bowels of the harmless earth, Which many a good tall fellow had destroy'd So cowardly; and, but for these vile guns, He would himself have been a soldier.
321. lappuse - CREDO in unum Deum, [Patrem omnipotentem,] factorem coeli et terrae, visibilium omnium et invisibilium. Et in unum Dominum Jesum Christum, Filium Dei unigenitum, et ex Patre natum ante omnia saecula. Deum de Deo, lumen de lumine, Deum verum de Deo vero...
297. lappuse - Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns, und wir sahen seine Herrlichkeit, eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater, voller Gnade und Wahrheit.
323. lappuse - Nam sicut anima rationalis et caro unus est homo, ita Deus et homo unus est Christus.
81. lappuse - Und Gott sprach: Es lasse die Erde aufgehen Gras und Kraut, das sich besame, und fruchtbare Bäume, da ein jeglicher nach seiner Art Frucht trage und habe seinen eigenen Samen bei sich selbst auf Erden.
53. lappuse - Und Gott der Herr machte den Menschen aus einem Erdenkloß und er blies ihm ein den lebendigen Odem in seine Nase. Und also ward der Mensch eine lebendige Seele.
59. lappuse - Denn in sechs Tagen hat der HERR Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darinnen ist, und ruhte am siebenten Tage. Darum segnete der HERR den Sabbattag und heiligte ihn.

Bibliogrāfiskā informācija